Nous sommes le 04 Juil 2020, 21:06




Poster un nouveau sujet Répondre au sujet  [ 13 messages ] 
WM 2009 in Lille 
Auteur Message
Champion du Monde
Avatar de l’utilisateur

Messages: 106
Localisation: Germany - Moers
Message WM 2009 in Lille
Bin grad an meinem Report dran...ist etwas länger. Morgen wird gepostet...

_________________
Hauptmann! Schlechte Nachricht, jetzt greifen sie mit Moersern an...


12 Oct 2009, 22:19
Profil
Champion d'Allemagne
Avatar de l’utilisateur

Messages: 599
Localisation: Allemagne; Essen
Message 
Dann will ich dem nicht vorgreifen und doppelt erzählen, sondern gegebenenfalls ergänzend ausführen. Bis dahin müsst ihr euch mit Bildern und Ergebnissen trösten:

Paarungen & Punkte als Live-Einstellung während des Turniers. Danach musste Mutuf wohl fix zur Siegerehrung... :| Es fehlt das Endergebnis.

Fotos, Fotos und eine Dia-Schau.

_________________
Génie de traduction multilingue:
Un mort vivant n'aime pas le croix sainte. - Ein Untoter mag keine Croissants.
May the archmage bless you! - L'Archimage blesse toi en mai!
Dann verließen sie mich. - Then they have dungeoned me.


13 Oct 2009, 16:58
Profil
Goblin
Avatar de l’utilisateur

Messages: 64
Message 
Not sure to understand everything. However, I've just posted the final ranking after the last round in the initial thread.
Please let me know if you need more information.

I will post the Open Lille results this weekend. Too busy right now.
Mutuf

SHERINFORD (Belgium Team) 1
FOUDUDONJON (Belgium Team) 2
SENKSIS (Kölner Zelle) 3
MORPHEUS (Dwarf Team) 4
DIPLOJAK (Ch'twister) 5
FLO DE SAN KERCHUZ (Ouest Team) 6
INITIAL BB (Val d'Oise Team) 7
BONE (Ruhrgebieter) 8
SANGOKU (Dwarf Team) 9
FRESNEL (Val d'Oise Team) 10
DANARU (Lutecian Team) 11
GAIA (Ouest Team) 12
MAYO66 (Rührgebieter) 13
CALINQWE (Lutecian Team) 14
PHIL GOUDE (Middle Earth Twist) 15
PUPUL (Lutecian Team) 16
PHOEBUS (Belgium Team) 17
DRAGOUNET (Val d'Oise Team) 18
JANNO (Kölner Zelle) 19
JOHN CLARK (Ch'twister) 20
SPACEDAVID () 21
GIMLI (Dwarf Team) 22
PUK (Kölner Zelle) 23
CHOLIE (Ruhrgebieter) 24
MUSCLENAIN (Dwarf Team) 25
PALENTIDES () 26
ZALEX (Lutecian Team) 27
GRIFF (Ouest Team) 28
NEMOADD () 29
ANDRE () 30
MAC GREGUS (Ch'twister) 31
DEVIL EYE () 32
PAP (Belgium Team) 33
FRED () 34
HAAKEN (Belgium Team) 35
SLYDOG (Belgium Team) 36
DREALMER (Hydravision Team) 37
ROYTAMIR () 38
ALDERION () 39
SULFUR E (Middle Twist Earth) 40
KORIAL (Hydravision Team) 41
YANNFOU (Middle Twist Earth) 42
ZOUT () 43
GOULE (Ch'twister) 44
SYLVAIN () 45
DOCSTRANGE () 46
MOUREY JEAN CHARLES (Archimage) 47
BIZZY () 48
TIBAL (Hydravision Team) 49
ALBAN (Hydravision Team) 50


13 Oct 2009, 20:31
Profil
Champion du Monde
Avatar de l’utilisateur

Messages: 106
Localisation: Germany - Moers
Message 
Meine Eindrücke und mein Pech mit den Formaten.

Hier erstmal die nackten Zahlen, sprich Platzierungen - das Dahinter kommt danach:

Von 50 Teilnehmern aus 4 (oder 5?) Nationen wurden...

1. Sherinford
2. FouDuDongeon
3. Senksis
...
8. Bone
...
13. Mayo
...
19. Janno
...
23. Puk
24. Cholie

Am sonnigen Freitag Nachmittag sind Mayo, Cholie und ich mit dem Ersatz-Bone-Express (angemieteter Passat Kombi) Richtung Köln gestartet, um Puk und Senksis einzuladen. Keine gute Uhrzeit. Leider waren wir nicht die Einzigen, die auf die Idee kamen, über die Autobahn zu fahren. Bis Köln war es ein einziger Stau - schließlich war ja Ferienbeginn...

Nach gefühlten 3 Stunden kamen wir endlich an. Schnell die beiden einladen und weiter. Puk hat uns erstmal mit leckeren Konditoreikeksen wieder aufgemuntert. Über Aachen, Liege und Großraum Brüssel ging es zu Diplojak, der uns alle fünf dankenswerterweise aufgenommen hatte. Dank auch unserem Navi, ohne das wir das Dörflein vor den Toren Lille nie gefunden hätten. Nach 6 Stunden (von Boneville aus) kamen wir erschöpft an. Schnell auspacken, dann den Tagesumsatz in der nahegelegenen Pizzeria um das dreifache gesteigert (das Essen war ja sowas von nötig...) und dann wieder ab zu Diplojak. Nach einer netten Kennenlernrunde (ich war der einzige, den Diplojak kannte - von der offenen EM 2006 in Essen), spielten wir noch so 3 Runden DT und dann ab in die Heia - große Taten standen bevor...

Nach einem reichhaltigen Frühstück ging es nun mit zwei Autos zum Turnierort - etwa 35 min Autofahrt. Ziel: das Gebäude von Hydravision, das das Konsolenspiel für DT programmiert hatte. Die Lokation war super - wir haben unter einem Glasvorbau gespielt. War wohl die Empfangshalle. Auf der Theke standen große Kaffeekannen, Softgetränke und Snacks. Auf dem Tisch daneben war Obst und verschiedene belegte Baguettes ausgelegt. Getränke und Essen waren für 9,- Euro bis zum Abwinken zu haben. Wahnsinn. Besonders wenn man bedenkt, dass abends noch gegrillt und ein komplettes Buffet aufgebaut wurde (so mit Salaten, Käseplatten, Broten, Würsten, Fleisch, und Dessert zum reinlegen...). War echt unglaublich. Ein sehr sehr großes Kompliment an die Küche.

So gegen 10.30 h ging es los - Schweizer Verfahren stand an - 6 Runden.

1. Runde - Basis als Stand Alone
Mein erstes Spiel war gegen einen für mich Unbekannten - Roytamir aus Frankreich. Er kannte zwar alle Erweiterungen, hatte aber aufgrund mangelnder Mitspielerauswahl in seiner Region nur wenig Spielerfahrung. Für mich ein schöner Start ins Turnier. Da ich meiner Sache aber zu sicher war, habe ich übersehen, dass sein Magier einen der beiden Tränke noch bekommen konnte und schwubs war der Magier mit meinem Schatz raus. Dummheit wurde bestraft. Hab dann 6:3 gewonnen.

Nach Runde 1 kam dann Jejam (einer der Organisatoren) auf mich zu und meinte, dass man munkelte, dass der nächste Weltmeister aus Deutschland kommen würde - aber wenn in der ersten Runde direkt 3 Deutsche verlieren, sinken die Erfolgschancen enorm... Waaas? Drei von uns sind schon aus dem Rennen...? Ui...Senksis, Puk und Mayo hatten leider ihre Basis-Meister gefunden...

2. Runde - die höchste Erweiterung als Stand Alone, was beide spielen:
Meine zweite Runde war gegen Griff - der Weltmeister von 2007. Ich bekam endlich meine Revanche, hatte mich doch Griff letzte WM in der Finalrunde geschlagen (ein Spiel, was ich nur schwer verdaut hatte, da ich aufgrund meiner Zockerei extrem unnötig verloren habe...).
Wir spielten Eiserde - es war ein sehr gutes Spiel...für mich. Griff wurde 5:2 von mir geputzt...strike...jawoll!!! Grins.

Janno gewann sein zweites Spiel auch - Cholie leider nicht. Da waren dann nur noch zwei Jägermeister...

3. Runde - Full Frontal aus zwei Boxen - secret:
Wieder ein Gegner, den ich nicht kannte. Spacedavid aus Frankreich. Es wurde zufällig der Startspieler bestimmt. Er sollte dann eine Erweiterung auswählen und der zweite eine andere. Meine Wahl war Waldkreaturen, seine war Wasser & Feuer. Da ich ihn nicht kannte, konnte ich ihn auch gar nicht einschätzen. Hm...zum ersten Mal musste ich bei der Warband grübeln... Okay - gebon(e)t. Ein knappes Spiel. Hab 5:3 gewonnen.

Janno war ebenfalls wieder erfolgreich.

4. Runde - Full Frontal equal:
In Runde 4 ging es gegen Janno. Da Janno in der Gruppe der Kölner Zelle war und ich in der Gruppe der Ruhrgebieter wurde es leider so bestimmt. Janno wählte Mächte der Finsternis, ich wieder Waldkreaturen. Janno war ein harter Brocken, hatte aber einige Fehler gemacht, die ich ausnutzen konnte. 5:1 konnte ich das Spiel für mich entscheiden.

Tja, dann war ich der letzte Deutsche mit Titelaspiration... Aber der Blick auf die Tabelle entbarte nichts Gutes. Ich hatte die Wahl zwischen Pest und Cholera - sprich FouDuDongeon oder Sherinford...wir drei hatten nach Runde 4 als Einzige alle Spiele gewonnen.

5. Runde - Full Frontal equal random:
Es ging gegen FouDuDongeon - den ich noch nie in einem Turnier geschlagen hatte. Der amtierende Deutsche und Belgische Meister...na toll. Tolle Voraussetzung...gnah. FouDuDongeon wählte Eiserde, ich wieder Waldkreaturen. Nach einer kurzen Besinnungspause stieg meine Motivation wieder...ZWEI GEHEN REIN - EINER GEHT RAUS. Jawoll.
Das Spiel fing für FouDuDongeon leider sehr gut an, er spielte mich mit seinem Pondeur schwindelig (er hattte mittig des Spiels alle drei Rampeure in meiner ersten Reihe, neben seinem Steinelementar...oha). Meine Araknis hatte alle Hände voll zu tun, um Netze zu weben. Da ich dummerweise übersehen habe, dass ich meine Araknis neben seinen Pondeur, der neben einem Jungbrunnen stand, gezogen habe, konnte er mit 5 Aktionen meine Araknis verletzten. Die Rettungsaktion war heftig. In dieser Zeit konnte er sich mit seinem Steinelementar, Pondeur und seinen drei Rampeuren in meiner ersten Reihe (alle in dem 29er Raum mit Jungbrunnen) breitmachen. Fragt nicht wie, aber ich konnte noch ziemlich viel verhindern. Bis kurz vor Schluss stand es 3:2 für ihn. Dann war der Timer aus - der Nichtstartspieler gleicht aktionskartenmäßig aus und dann jeder noch zwei Aktionskarten. Okay, dachte ich mir...mein Steini steht vorne - ein SP. Und meine Eishexe hat noch die Pergamentrolle der Levitation - der 4. SP. Jetzt nur noch verhindern, dass er noch einen SP macht... Leichter gesagt als getan... Schließlich ist er einer der besten Spieler. Es war knapp, sehr knapp. Da ich leider vergessen hatte, dass das Eiselementar auf Schneefeldern einen Stärke-Bonus bekommt, konnte er meine Eishexe verletzten...grrr. Das Spiel ging 3:3 aus. Unentschieden...puuuuhhhh. Zwei gingen rein - leider kamen auch zwei wieder raus...

Sherinford hatte (natürlich) seine Partie auch gewonnen, somit war die letzte Spielpaarung klar... Einmal hatte ich ihn in einem Herzschlagspiel geschlagen (auf einem Kölner Turnier), ansonsten hatte er mir nie ne Chance gelassen. Wieder eine tolle Voraussetzung.
Ich ging im Kopf das Ranking durch...Sherinford hatte 5 Siege, FouDuDongeon und ich 4 und ein Unentschieden. Also, wenn ich gegen Sherinford gewinne und FouDuDongeon verliert, dann bin ich...äh...Weltmeister...grins. Aber wenn FouDuDongeon auch gewinnt? Was dann? Jejam meinte, dass aufgrund mangelnder Zeit das Turnier nach der 6. Runde auf jeden Fall zu Ende sei. Falls dann FouDuDongeon und ich die gleiche Punkteanzahl haben sollten, würde das Subkriterium entscheiden, also die Siegpunktedifferenz. Da war FouDuDongeon um einen Punkt besser als ich.
Also, musste ich höher als FouDuDongeon gewinnen...schwaches Lachen...als wenn man gegen Sherinford mit 5:2 oder gewinnen könnte... Na, gut. Klage nicht - kämpf!

6. Runde: Draft
Das anspruchsvollste Format stand an. Ich wählte als erster - wieder Waldkreaturen. Sherinford wählte Paladin&Dragon. Wir wählten:
Räume: 8 / 29 / 30 / 31
Warband - Bone: Waffenmeisterin, Holzfäller, Araknis, Paladin, Pondeur, Illusionistin, Roter Drache, Steinelementar
Warband Sherinford: Elfischer Aufklärer, Elfischer Bogenschütze, Elfische Zauberin, Druide, Taschendieb, Lebende Falle, Phantom, Golem
Gegenstände Bone: Ring der Teleportation, Friedensorb, Dampfsäge, Paralysering, Feuerschutzschild, Pergamentrolle der Levitation
Gegenstände Sherinford: Pergamentrolle der Bezauberung, Drachentöter, Elfisches Amulett, Seil, Bogen, Schlüssel
Es war zwar nicht DAS Endspiel (weil ja FouDuDongeon auch noch gewinnen konnte), aber es war EIN Endspiel - entsprechend hoch war meine Nervosität.
Leider fing das Spiel für Sherinford sehr gut an. Mit den beiden 29er Räumen in seiner 1. und 2. Reihe konnte er sich sehr schnell sehr gut aufstellen (u.a. mit seiner Bezauberungsrolle). Und mein Steinelementar hatte er direkt mal kaltstellen können...gnah. Ich hatte einen 32er und 30er voller Bäume vor der Haustür. Entsprechend lange brauchte ich, um ein wenig in Stellung zu gehen. Meinen Roten Drachen konnte ich aber nicht mit dem Ring der Teleportation ausstatten, weil seine Zauberin mit der tollen Bezauberungsrolle parat stand und lauerte... Ich hatte zwar die stärkere Warband, aber ich musste mich zurückhalten - der 8er Raum mit der Steinschlagfalle lag zu günstig für Sherinford... Nachdem er meine Araknis doch noch in die ewigen Jagdgründe schicken konnte, konnte ich endlich auch nach vorne marschieren. Mit seinen schnellen Charakteren ist er dann peu a peu rausgezogen - immer von seiner zweiten Reihe direkt über Los... Er lag immer in Front - er drückte mir sein Spiel auf. Ernüchternd... Kurz vor Ende stand es 4: 1 für ihn... Es war sehr spannend. Dann konnte ich endlich meinen zweiten Siegpunkt machen. Allerdings hatte ich 3 Siegpunkte allmählich vorbereitet. Die Spannung wuchs. Dann war der Timer aus - jeder noch zwei Aktionskarten. Da hatte seine Lebende Falle ihren großen Auftritt. In meine erste Reihe gezogen und zack - fallenmäßig verschanzt. Okay...seinen verletzten Druiden umhauen - 3. SP, mein Steinelementar rausziehen - 4. SP, dann meinen Paladin mit Teleportationsring bewegen und raus - 5. SP... ABER: dafür brauchte ich mittlerweile 6 Aktionen...NEEEEEIIIIIINNNNNN. Eine beschi... Aktion zu wenig. Ich konnte es drehen, wie ich wollte...ich konnte mit 5 Aktionen nur 2 SP machen. Es fehlte so oder so EINE Aktion. Eine einzige!!! Mein Kopf fiel auf die Tischkante....boing. Sherinford konnte das Spiel 5:4 für sich entscheiden.

Au Mann. Knapper gehts ja wohl nicht. Ein kurzer Blick zu FouDuDongeon rüber (er spielte am gleichen Tisch) verriet mir, dass er (selbstverständlich) auch gewonnen hatte. Irgendwas mit 5: 1 oder so. Okay, ich wäre so oder so kein Weltmeister geworden...

Hm...bin ich dann jetzt Dritter? Grübel...oh, nein, ist ja kein KO-Verfahren, sondern nur Schweizer Verfahren....mööööp. Dann kam die extrem ernüchternde Nachricht: ich war Achter: wow, heftig. Gerade noch im quasi Endspiel - und dann noch voll abgerutscht... aua (und dem Tisch fehlte plötzlich ein mundstückgroßes Stück...). Ich war voll geknickt. Irgendjemand kam dann zu mir und fragte mich, ob ich mich denn nicht freue... Äh...was? Grummel...nööö. Jedenfalls nicht im Moment. Später mit Sicherheit - aber jetzt... soooooo kurz vorm Titel und dann tschüssikofski. Aber...das Feeling im Quasi-Endspiel war schon einzigartig...großes Kino.

Tja, wieder mal Pech mit dem Format gehabt - hätten wir ein KO-Verfahren wie am Finaltag bei der letzten WM in Paris gespielt, wäre ich minimum Vierter geworden - und andere Spieler, die zu Beginn des Turniers verloren und mich durch die letzte Runde noch überholt hatten, wären maximal 26. geworden. So aber zogen noch eine Reihe von Spielern an mir vorbei...
Und hätten wir bei der letzten WM das Schweizer Verfahren am Finaltag gespielt, wäre ich entweder Zweiter, Dritter oder Vierter geworden (ich hatte die 1. Runde verloren und dann alle rasiert - also 3 Siege und eine Niederlage, genau wie der spätere Zweit- und Drittplatzierte). Aber hätte wenn und aber...blablabla denken wahrscheinlich jetzt viele von Euch. Ich würde wahrscheinlich auch so denke, wäre ich nicht zwei Mal die in Situation gekommen, dass ich Pech mit dem Format hatte. Leider interessiert die Masse nur noch die nackte Platzierung - der Weg dorthin (also, welche Gegner man denn hatte) wird ausgeblendet. Schade.

Bei der Preisverleihung wurde wiedermal gut aufgetischt...der erste Preis bestand aus einer XBox 360 mit dem DT-Spiel...cool. Nach dem Turnier wurde groß aufgefahren. Hydravision deckte ein sehr reichhaltiges Buffet - gegrillte Würstchen und Fleischstücke, verschiedene Salate, Käseriesenplatten, Baguettes, Gemüse und grandiose Desserts. Dazu gab es Bier und Wein. Wir futterten bis uns leicht (bis voll) schlecht war...lach.

Dann wurde das Konsolenspiel von DT vorgestellt - für die XBox 360. Ein sehr gelungener Trailer leitete die Vorstellung ein - so eine Art Musikclip mit den DT-Charakteren. Cooler Clip und tolle Musik...nicht schlecht, Herr Specht. Das Konsolenspiel bestand aus der Basisvariante. Der erste Eindruck war gut. 3D-Vogelperspektive, die man beliebig verändern konnte, offenbarte das Spielbrett. Kämpfe wurden in Großaufnahme gezeigt. Die Menüführung war ansprechend. Das Bodendekor war zwar einfach gehalten (lediglich farbliche Unterschiede waren zu erkennen), aber alles in allem machte es Lust aufs Spielen.

Irgendwann waren wir endlich wieder bei Diplojak angekommen (so 1 h morgens oder so) - nach Spielen war keinem mehr zumute. Heia war angesagt, schellte der Wecker doch noch früher als Samstag, da schon um 09.30 h Turnierbeginn von DT-Prison war (die Lille-Open). Uiuiui, da waren einige Augen noch sehr verschlafen, als der Wecker alle aus den Träumen riss. Das Frühstück fiel diesmal sehr kurz aus. Der Magen hatte noch mit dem reichhaltigen Essen vom Vortag zu kämpfen...grins. Okay, kurz ein Kaffee, dann los. Nach einem kleinen Kampf mit dem gefühlt kleineren Kofferraum vom Passat, verabschiedeten wir uns von unserem ganz lieben Gastgeber (seine Frau und Tochter schliefen noch). Vielen vielen Dank an Dich, Johann.

So, zweiter Turniertag. Es standen vier Runden Schweizer Verfahren an. Nur mit DT-Prison. Allerdings hatte ich Prison bis dato nur zwei Mal gespielt... Strategie? Learning by doing war angesagt.
Meine erste Runde war wieder gegen Griff - die Re-Revanche? Grins...sorry. Griff konnte ich mit 5:1 schlagen. Dann kam Flo (der Weltmeister von 2008). Ein sehr knappes Spiel. Bis kurz vor Schluss stand es noch 1:1. Leider konnte ich nicht verhindern, dass er kurz vor Schluss noch eine Figur mit Seil rausziehen konnte. Er gewann 2:1 (es ist anzumerken, dass unsere beiden Magier ihre Feuerbälle noch hatten...voll der Stellungskrieg). Die dritte Runde offenbarte wieder einmal einen für mich unbekannten Spieler - Alderion aus Paris. Spannendes Spiel, das ich 5:4 für mich entscheiden konnte. In der letzten Runde ging es gegen Danaru (er spielte am Samstag in der 6. Runde gegen FouDuDongeon). Ein starker Gegner und sehr taktisch. Es war ziemlich knapp zum Schluss. Das Endergebnis: 4:4

Erfreulicherweise war Puk sehr erfolgreich - sie gewann drei Spiele und machte ein Unendschieden, was ihr Platz 3 einbrachte. Platz 1 holte sich wieder mal Sherinford, Platz 2 sicherte sich Musclenain aus Frankreich.

Nach der Siegerehrung und großer Verabschiedung ging es auf den Heimweg, der zum Glück nicht mehr durch einen Stau führte. Gegen 21.30 h kamen drei erschöpfte Ruhrgebieter in Boneville an. Die beiden Kölner hatte da wahrscheinlich schon ihr erstes (oder zweites) Kölsch runtergespült...lach.

Alles in allem war es das beste Turnier, an dem ich teilgenommen habe. Alles war toll - super Orga (vielen Dank und riesen Lob an Jejam, Mutuf und Marie), richtig gute Verpflegung, sehr angenehme Lokation und eine sehr familiäre Atmosphäre. Einfach tolltolltoll. Bitte dringend um Wiederholung.

Wer nicht dabei war, hat definitiv was verpasst. Also, ...

_________________
Hauptmann! Schlechte Nachricht, jetzt greifen sie mit Moersern an...


13 Oct 2009, 22:29
Profil
Champion d'Allemagne
Avatar de l’utilisateur

Messages: 599
Localisation: Allemagne; Essen
Message 
Wow. So wie Du schreibst, wünschte ich, ich wär dabei gewesen. :( ... He, ich war dabei! :P Mit dem "ergänzend ausführen" wird allerdings etwas schwierig....
Und wer übersetzt das jetzt ins Englische??? :|

_________________
Génie de traduction multilingue:
Un mort vivant n'aime pas le croix sainte. - Ein Untoter mag keine Croissants.
May the archmage bless you! - L'Archimage blesse toi en mai!
Dann verließen sie mich. - Then they have dungeoned me.


14 Oct 2009, 02:30
Profil
Ghost

Messages: 8
Message 
Ihr wart da, habt euch mehr als wacker geschlagen, hattet viel Spaß und gutes Essen.

Nächstes Jahr wird dann schon!

Ich wünschte, ich wäre dabei gewesen, zumindest zum zugucken.
Aber im Geiste war ich da.

Ansonsten ist das nächste Turnier ja am 22.11. in HH ;-)


14 Oct 2009, 13:59
Profil
.
Avatar de l’utilisateur

Messages: 131
Localisation: Köln, Allemagne
Message 
Dann erlaube ich mir noch meinen Senf dazu zu quacken... 8-)

Bone a écrit:
Getränke und Essen waren für 9,- Euro bis zum Abwinken zu haben. Wahnsinn. Besonders wenn man bedenkt, dass abends noch gegrillt und ein komplettes Buffet aufgebaut wurde (so mit Salaten, Käseplatten, Broten, Würsten, Fleisch, und Dessert zum reinlegen...). War echt unglaublich. Ein sehr sehr großes Kompliment an die Küche.


Es war wirklich der Wahnsinn! Sehr viel, sehr lecker, und in den 9 Euro war nicht nur 2x Frühstück, 2x Mittag, 1x Abend plus Getränke (Samstag abend sogar Bier), sondern auch bereit der Turniereintritt enthalten. Das war auf jeden Fall fett subventioniert, ich frage mich, wer das alles bezahlt hat...


Bone a écrit:
4. Runde - Full Frontal equal:
In Runde 4 ging es gegen Janno. Da Janno in der Gruppe der Kölner Zelle war und ich in der Gruppe der Ruhrgebieter wurde es leider so bestimmt. Janno wählte Mächte der Finsternis, ich wieder Waldkreaturen. Janno war ein harter Brocken, hatte aber einige Fehler gemacht, die ich ausnutzen konnte. 5:1 konnte ich das Spiel für mich entscheiden.


Charmant, aber gelogen. Ich war kein harter Brocken, sondern Fischfutter. Bone hat mir völlig verdient das Fell über die Ohren gezogen. Ich war entsprechend ein wenig arg geknickt, aber kurze Zeit später hatte ich ihn schon wieder lieb. ;) Bone ist echt ein Phänomen: er ist so ein freundlicher und sympathischer Typ, aber am Tisch wird er eiskalt und abgebrüht... wer da nicht 100% bringt, hat nichts zu lachen. :(


Bone a écrit:
Tja, wieder mal Pech mit dem Format gehabt - hätten wir ein KO-Verfahren wie am Finaltag bei der letzten WM in Paris gespielt, wäre ich minimum Vierter geworden - und andere Spieler, die zu Beginn des Turniers verloren und mich durch die letzte Runde noch überholt hatten, wären maximal 26. geworden. So aber zogen noch eine Reihe von Spielern an mir vorbei...


Tja, so ist es leider. Das hat mich bei der deutschen Meisterschaft in Bonn einen Platz auf dem Treppchen gekostet, und Mayo (den hatte ich direkt in der ersten Runde besiegt) wurde damals Zweiter... Das zeigt aber auch, dass es in diesem Modus nur einen wirklich aussagekräftigen Platz gibt, nämlich den ersten. Alles andere ist auch ein bisschen Glück... (nein, ich will den dritten Platz von Senksis nicht schlechtreden... :mrgreen: )
Ich für meinen Teil war am Ende mit dem 19. Platz auch wieder versöhnt. Vor dem Turnier hatte ich mir als Ziel gesetzt: Top 20, und mehr Spiele gewinnen als verlieren. Beides habe ich (gerade so) geschafft, 3 Siege, 2 Niederlagen, ein Unentschieden, also müsste ich stolz und glücklich sein. Bin ich auch, aber am Samstag abend stellte sich die Freude erst mit etwas Verspätung und nach einigen Bierchen ein. Wenn man die ersten drei Partien gewinnt ist es etwas schade, wenn man nachhinten raus so abschmiert, vor allem wenn man bedenkt, dass ich die Spiele (bis auf die Partie gegen Bone) eigentlich hätte gewinnen können / müssen... Vom Ergebnis wäre es gleich gewesen, aber psychologisch verliert man besser früher und schließt dann gegen Ende mit Erfolgen ab... aber fantastisch war es alle Male . Eine wundervolle Veranstaltung, und so viele neue Baknntschaften. Die meisten Franzosen habe ich zum ersten Mal kennegelrent, und jetzt kennt man die Gesichter hinter den Forumsnamen. Super!

_________________
Paresseux vaticinateur


15 Oct 2009, 11:54
Profil
Champion d'Allemagne
Avatar de l’utilisateur

Messages: 599
Localisation: Allemagne; Essen
Message 
Janno a écrit:
...Samstag abend sogar Bier...... psychologisch verliert man besser früher und schließt dann gegen Ende mit Erfolgen ab...

Nein, Bierchen gab es früher! Vielleicht haben die, die noch nach dem Titel schielten, es ignoriert, aber die, die bereits nach der ersten Runde die zarten Segel der Hoffnung streichen mussten (Was für eine Metapher!!!), labten sich früher am trostspendenden Gebräu. Zalex, Pap und ich genehmigten nach Runde 2 immer ein bis zwei Bierchen auf einen Sieg. :roll:
Ich widerspreche dem "besser früh"-verlieren-Ansatz. Wenn gleich nach der ersten Runde die Luft raus ist, heißt: keine Chancen mehr auf den Titel bestehen, lässt die Anspannung extrem nach. Seltsamerweise hat mich meine Erstrundenniederlage in Lille kaum gestört (anders als in Bonn); vielleicht, weil ich mit einer anderen Erwartung (mind. 3 Siege) ins Turnier gegangen bin, während ich Bonn schon um den Titel mitspielen wollte.

Für mich gestaltete sich das Turnier nach der ersten Runde vollkommen relaxed. Gimli hat mir im Basis-Spiel mit seinem aggressiven Goblin (Reihe 2 mitsamt Troll; in der Nähe Schatz und Trank der Schnelligkeit) schnell gezeigt, wo der Zwerg den Hammer hängen hat. 9 Aktionen, Goblin mitsamt Schatz von dannen, 0:3 - bevor ich auch nur piep! sagen konnte. Magier und Feuerball markierten seinen 4 SP und dann war's total gegessen. Dass es nicht 2:5 endete, sondern 1:6 lag halt daran, dass ich nochmal alles versucht habe anstatt auf Ergebniskosmetik zu spielen. ( :arrow: Ein Punkt, den ich übrigens gern mal diskutieren würde!)

Die zweite Runde gegen Zout war einfach: Söldner Stand Alone. Zout ist Anfänger, machte ebensolche Fehler, präsentierte mir seinen Goldenen Drachen und schenkte mir seinen Stärketrank, den meine Assassinin gerne annahm. 5:0 - keine Probleme!

Die beiden nächsten Runden gegen Pupul und John Clark waren von dem Kaliber, warum ich dieses Spiel so liebe: Kampf bis zum letzten Zug, vertrackte Situationen - und das glücklichere (?) Ende für mich. Jeweils 5:4 für mich in der Overtime. (Wobei ich eine Spielsituation aus Equal Forces gelegentlich noch zum Besten geben werde.)

Gegen Danaru habe ich mich selbst frisiert. Zwar lagen die Räume zu seinen Gunsten, aber wenn man fünf Aktionen verbrät und hinterher feststellt, dass man eine Hallendrehung im Geiste nicht richtig vorausgesehen hat, dann hat man auch nicht verdient zu gewinnen. Zumindest nicht auf diesem Niveau. Ging 2:5 verloren.

Draft gegen McGregus (Waser & Feuer, Söldner) war insofern einfach, als er noch nichts vom Ring der Abstoßung gehört zu haben schien. Virtuos demonstrierte ich, was man damit alles für schöne (oder böse; je nach Betrachtung) Sachen machen kann. Seinen einzigen Siegpunkt habe ich ihm geschenkt, weil ich nicht bis 10 (Siebenmeilenstiefel) zählen kann. 5:1 gewonnen.

Mit dem 13. Platz bin ich mehr als zufrieden. Tolles Wochenende, tolles Turnier, viele neue Freunde kennengelernt. Ich ärgere mich noch nicht einmal darüber, dass ich in bestimmten Situationen ganz blöde Fehler gemacht habe. Und das will was heißen. ;)

_________________
Génie de traduction multilingue:
Un mort vivant n'aime pas le croix sainte. - Ein Untoter mag keine Croissants.
May the archmage bless you! - L'Archimage blesse toi en mai!
Dann verließen sie mich. - Then they have dungeoned me.


15 Oct 2009, 12:39
Profil
Champion d'Allemagne
Avatar de l’utilisateur

Messages: 599
Localisation: Allemagne; Essen
Message 
Bone a écrit:
Da Janno in der Gruppe der Kölner Zelle war und ich in der Gruppe der Ruhrgebieter ...

Die Einteilung in Gruppen diente zweilerlei Zwecken: Erstens sollten Gruppenmitglieder solange nicht gegeneinander gelost werden, solange es sich vermeiden ließ. Und zweitens gab es eine inoffizielle Gruppenwertung. (Durchschnitt der einzelnen Platzziffern aller Mitglieder.) Da mit Jannos Spätenscheid die deutsche Kopfanzahl auf 6 wuchs, bot sich an, zwei Dreier-Teams (statt eines SechserPacks) zu melden; zumal die deutsche Turnierszene ja nicht so üppig gestückt wäre, als dass wir ständig gegeneinander (Ruhrgebieter vs. Kölner Zelle) spielten und die 6 sich obendrein paritätisch verteilen ließen.

Und siehe da: Die Rührgebieter, wie sie liebevoll von unseren französischen Freunden getauft wurden, belegten PLATZ 3 !!! :D Allerdings, so richtig klar wurde es uns erst, als Jejam den Präsentkorb überreichte, GETEILTER 3. Platz. :shock: Eine andere Equipe hatte genau so viele Punkte wie wir. :( Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem anderen Team um alte Bekannte handelte: Die Kölner Zelle. :roll: Tja, da hat sich das Aufteilen der Equipe d'allemange so richtig gelohnt. :lol:

Aber ist doch schon schön zu wissen, dass alle Teile gleichmäßig zum Erfolg beitragen. :) Getrennt zuschlagen, vereint den Präsentkorb verzehren.

Schade freilich war, dass das einzige deutsch-deutsche Aufeinandertreffen die beiden traf, die bis dahin mit 3-0 Siegen aussichtsreich im Rennen lagen. Wobei dadurch natürlich zumindest ein 4-0er auch gesichert war.

_________________
Génie de traduction multilingue:
Un mort vivant n'aime pas le croix sainte. - Ein Untoter mag keine Croissants.
May the archmage bless you! - L'Archimage blesse toi en mai!
Dann verließen sie mich. - Then they have dungeoned me.


15 Oct 2009, 18:15
Profil
Champion du Monde
Avatar de l’utilisateur

Messages: 106
Localisation: Germany - Moers
Message 
Wow, Mayo...war zwar sehr klein (weswegen ich es auch zuerst überlesen habe), aber schließlich doch noch entdeckt 8-) ... dachte im ersten Moment an Fliegendreck... :mrgreen:

...hm...wie krieg ich denn das Zitat denn jetzt gepostet...?

Mayo a écrit:
Und wer übersetzt das jetzt ins Englische???


ah...schade, Schriftgröße 1 wurde leider nicht übernommen... :lol:

Tja, Mr. Übersetzer...da bin ich ja mal gespannt... :mrgreen: Und bitte auch in Französische...bruhaha... :D

_________________
Hauptmann! Schlechte Nachricht, jetzt greifen sie mit Moersern an...


16 Oct 2009, 00:07
Profil
Champion du Monde
Avatar de l’utilisateur

Messages: 106
Localisation: Germany - Moers
Message 
Janno a écrit:
Charmant, aber gelogen. Ich war kein harter Brocken, sondern Fischfutter. Bone hat mir völlig verdient das Fell über die Ohren gezogen. Ich war entsprechend ein wenig arg geknickt, aber kurze Zeit später hatte ich ihn schon wieder lieb. Bone ist echt ein Phänomen: er ist so ein freundlicher und sympathischer Typ, aber am Tisch wird er eiskalt und abgebrüht... wer da nicht 100% bringt, hat nichts zu lachen.


Dank Dir auch für die Blumen :oops: , aber untertreiben brauchst Du nicht. Fischfutter sieht anders aus... ;) Und schön, dass Du mich wieder lieb hast, hoffe nur, dass Mayo jetzt nicht eifersüchtig wird... :D

Nettes Feedback...wusste gar nicht, dass ich so wirke...danke.

_________________
Hauptmann! Schlechte Nachricht, jetzt greifen sie mit Moersern an...


16 Oct 2009, 00:12
Profil
Champion d'Allemagne
Avatar de l’utilisateur

Messages: 599
Localisation: Allemagne; Essen
Message 
Janno a écrit:
...Bone ... eiskalt und abgebrüht...

Ist das nicht ein Widerspruch ???

_________________
Génie de traduction multilingue:
Un mort vivant n'aime pas le croix sainte. - Ein Untoter mag keine Croissants.
May the archmage bless you! - L'Archimage blesse toi en mai!
Dann verließen sie mich. - Then they have dungeoned me.


16 Oct 2009, 02:35
Profil
.
Avatar de l’utilisateur

Messages: 331
Message 
Mich hatte es zwar auch in der ersten Runde (äußerst, äußerst, um nicht zu sagen sehr knapp) zerlegt, aber meinem Spiel scheint das keinen Abbruch getan zu haben, denn die nächsten fünf Runden konnte ich einigermaßen deutlich für mich entscheiden. Den entscheidenden Unterschied könnte mir Eiserde gebracht haben, das ich konsquent benutzt habe, während meine Gegner allesamt bei dieser Wahl mit den Zähnen knirschten.

Genau genommen war dieser Verlauf emotional betrachtet sogar ein Stück angenehmer: Am Samstag hatte ich zwar direkt das erste Spiel (erwähnte ich äußerst knapp? :lol: ) verloren, konnte mich dann aber Stück für Stück auf eine für mich überraschend gute Platzierung zurückkämpfen. Hurra! Am Sonntag hingegen verlor ich nur das letzte Spiel. Ich hatte schon den Gesamtsieg schnuppern können (1. Platz nach der vorletzten Runde), aber dann hatte es doch nicht sein sollen. Mit Platz 5 landete ich zwar immer noch auf einer ähnlichen Platzierung wie am Vortag und darüber freute ich mich auch, aber über den Überraschungserfolg vom Samstag war die Freude dann doch größer als über den in letzter Sekunde verpassten Sieg - dabei war das Ergebnis nominell ähnlich knapp...
Das Ziel ist jetzt jedenfalls klar gesteckt: Jedes Jahr das WM-Ergebnis um einen Platz verbessern und 2011 das Ding nach Deutschland holen... :D
Würde dann die folgende WM allerdings in Deutschland stattfinden, müsste man sich überlegen, wie man ein ähnlich umfangreiches Sponsoring auftreibt (den Löwenanteil in Lille hat übrigens Hydravision gestiftet, falls das jemand nicht mitbekommen haben sollte). Das Catering war ja wirklich nicht von dieser Welt und hätte mich, angesichts der Unmengen, die ich GEZWUNGEN war zu essen, fast das Leben gekostet - wobei ich allerdings mit einem wohligen Lächeln im Gesicht zerplatzt wäre... ;)


19 Oct 2009, 16:22
Profil
Afficher les messages postés depuis:  Trier par  
Poster un nouveau sujet Répondre au sujet  [ 13 messages ] 


Qui est en ligne

Utilisateurs parcourant ce forum: Aucun utilisateur enregistré et 1 invité


Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets
Vous ne pouvez pas éditer vos messages
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages

Rechercher:
Aller à:  
cron
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Traduction par: phpBB-fr.com & phpBB.biz